Zuchtstätte

Eurasier von der Milchstraße

 

Nachdem unsere Eurasier-Hündin –  Riekendahl’s Miina – alle Untersuchungen hinter sich gebracht hat und Frauchen die für die Zucht erforderlichen Prüfungen abgelegt hat, sind wir als Zuchtstätte zugelassen worden.

(siehe Eintrag in der EZV-Datenbank)

Warum haben wir die Zuchtstätte “Eurasier von der Milchstraße” genannt?

Wir wohnen in der Ortschaft Kühren in der Gemeinde Helmstorf, Kreis Plön. Unser Grundstück grenzt an die Landesstraße 178. Diese verbindet die Städte Lütjenburg und Neustadt/Holstein miteinander. Auf dieser Straße fand früher der Transport von Milchprodukten zwischen den großen Meiereien beider Orte statt. Daraufhin wurde sie Milchstraße genannt und wird auch noch  heute im Volksmund so bezeichnet.

Eine Verknüpfung mit der Galaxie und ihren über 200 Milliarden Planeten ist durchaus erwünscht.

Menü